Dat bün ik

Hier schrievt wi

Teilen Sie Ihre Meinung zu Themen Ihrer Wahl, informieren Sie andere Nutzer über Neuigkeiten und interessante Geschehnisse aus Ihrer Heimat und nutzen Sie die Möglichkeit, Beiträge zu kommentieren und positiv zu bewerten.

 

Hier sind Sie der Redakteur! Geern ok up Platt :)

 

Anzeiger für Harlingerland
Am 19.12.2015 von
Anzeiger für Harlingerland

0


985 Maal upropen

Über die Köpfe der Menschen


von Manfred Hochmann

 

„Land setzt auf neuen Schub für Windenergie“ – wer offenen Auges durch das Wittmunder Kreisgebiet fährt, bei dem kann diese Schlagzeile aus dem niedersächsischen Umweltministerium nur  Schaudern erzeugen. Und doch: Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) rechnet mit einem kräftigen Zuwachs –  durch Repowering, aber auch durch neue Windparks. Etwa ein Prozent der Fläche in Niedersachsen ist bisher mit Windkraftanlagen bebaut, rund 1,4 Prozent sollen es werden. Im Landkreis Wittmund sind bereits zehn Prozent mit den Anlagen bebaut – Tendenz steigend.

Der Grünen-Politiker lehnt eine Ausweitung des Mindestabstands von Windrädern zur Wohnbebauung ab. Damit stellt sich Wenzel gegen  Windkraft-Bürgerinitiativen auch im Landkreis Wittmund, die als Abstand die mehrfache  Höhe eines Windrads fordern. Für Wenzel hingegen reicht die zweifache Höhe aus – also rund 400 Meter bei den modernen Windkraftanlagen. „Das ist Wahnsinn“, entfuhr es Landrat Matthias Köring in seiner Jahres-Pressekonferenz. Ein vernünftiger Abstand beginnt für ihn bei der vier- oder fünffachen Entfernung. Dies müsse auch  im Bundesimmissionsschutzgesetz  seinen Niederschlag finden. Erst dann könne der Landkreis planungsrechtlich einschreiten. „Minister Wenzel sollte einmal zwei Wochen in einer Ferienwohnung nahe einer Windkraftanlage verbringen“, empfiehlt Köring.

Mit seinem Erlass schießt Wenzel weit über das Ziel hinaus – über die Köpfe der Betroffenen hinweg.




Keine Kommentare vorhanden


En paar Wöör daarto schrieven? Registreert jo!

Anzeige
Schriftgrött ännern
Anzeiger für Harlingerland
Übersetzung
Anleitung

 

facebook